Hautpflegetipps

  1. Argan Regeneration: Ganzheitlicher Schutz vor den ersten Zeichen der Zeit

    Schützen Sie Ihre Haut vor den Zeichen der Zeit

    Bereits ab dem 30. Lebensjahr verlangsamt sich der Prozess der Zellneubildung. Zunehmendes Alter, äußere Umweltbelastungen oder Stress beeinflussen die Funktion der Hautbarriere negativ. Die Haut reagiert anfällig, produziert jetzt weniger Fett und verliert an Feuchtigkeit. Die Stoffwechselvorgänge werden langsamer. Die Wasserspeicherfähigkeit und die Hautelastizität beginnen nachzulassen. Das macht sich in Form erster Fältchen, Feuchtigkeitsmangel oder Elastizitätsverlust der Haut bemerkbar. Der natürliche Alterngsprozess der Haut kann man nicht aufhalten, aber durch die richtige Pflege verzögern. Die Haut braucht Pflegeimpulse, die deren Regenerationszyklus anstoßen und fördern.

  2. Die milde Olive Sensitive Pflege für empfindliche Haut

    empfindliche haut

    Was ist empfindliche Haut?

    In zahlreichen Publikationen heißt es, die Zahl der Menschen mit empfindlicher Haut habe zugenommen. Aber was ist empfindliche Haut? Die empfindliche Haut ist häufig trocken, fettarm und neigt zu Rötungen, Juckreiz, Spannungsgefühle und Irritationen. Empfindliche Haut kann unterschiedliche Ursachen haben: Genetische Veranlagungen, falsche Pflege oder Stress. Auch äußere Reize wie etwa UV-Strahlen oder Umwetterverschmutzung können den Teint strapaziere. Die Hautschutzbarriere ist gestört und es fehlt die Kraft zum ausreichenden Selbstschutz. Gesunde Haut verfügt über einen Hydro-Lipid-Film, der ihr hilft, Feuchtigkeit in der Hornschicht zu binden und widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse zu bleiben. Ist die Lipidstruktur nicht intakt, gerät die Haut aus der Balance. Die hauteigene Feuchtigkeit weicht nach außen und Schadstoffe können leichter

  3. Hauttypen erkennen und richtig pflegen

    hauttypen

    Wie erkenne ich meinen Hauttyp?

    Die Haut ist sehr individuell und passt nicht in starre Schubladen. Äußere und innere Einflüsse können die Haut schwächen und ihren Zustand beeinflussen. Je nach Jahreszeit, Lebensphase und Gesundheitszustand kann sich das Hautbeschaffenheit verändern. Um den eigenen Hauttyp zu bestimmen, ist es zunächst einmal wichtig zu wissen, welche Hauttypen es gibt und welche Eigenschaften diese aufweisen. Die folgende Hauttyp-Aufstellung umfasst verschiedene Merkmale der jeweiligen Hauttypen.

    Die optimale Pflege soll auf den individuellen Hauttyp und unter Berücksichtigung der aktuellen Hautbedürfnisse abgestimmt werden. Daher is

  4. Gesichtsöl - Die Beauty-Waffe für strahlend schöne Haut

    Gesichtsoele

    Was sind Gesichtsöle?

    Gesichtsöle sind wahre Bauty-Talente mit endlos positiven Eigenschaften. Sie spenden nicht nur hauteigene Feuchtigkeit, sondern wirken nährend, können den Lipidmantel stärken und schützen vor Umwelteinflüssen. Gesichtsöle sind zudem echte Schönheitselixiere, die viele Hautprobleme regulieren. Gesichtsöle können besipielsweise beruhigend, ausgleichend oder präventiv gegen Falten und füllt vorhandene Linien wirken. Ein gutes Gesichtsöl kann sogar die Talgproduktion fettiger Haut reduzieren oder Entzündungen bei unreiner Haut vorbeugen. Von ihrer Zusammensetzung her ähneln naturbelassene Pflanzenöle und Fette der Lipids

  5. Gesichtsmasken - Intensive Pflege mit schneller Wirkung

    slider masken

    Was bringen Gesichtsmasken?

    Tag für Tag ist die Haut unterschiedlichen inneren und äußeren Einflüssen ausgesetzt, die sie stark beanspruchen und strapazieren. Beauty-Gesichtsmasken bewirken hier wahre Wunder. Ergänzend zur Tages- und Nachtpflege liefern sie eine Extraportion Intensivpflege gegen verschiedene Hautprobleme und bescheren entspannende Verwöhnmomente. Je nach Inhaltsstoffen wirkt die Haut danach frischer, gut durchblutet, reiner, beruhigter oder praller. Es gibt Gesichtsmasken gegen Pickel und Mitesser, Reinigungsmasken, Feuchtigkeitsmasken, Masken, die beruhigend wirken sowie Masken zur Straffung der Haut. Die hochkonzentrierten Schön

  6. Hochkonzentrierte Toner für belebende Feuchtigkeit und Natural Glow

    face-toner

    Warum brauche ich einen Toner?

    Eine umfassende tägliche Reinigungsroutine morgens und abends bringt den Teint zum Strahlen. Ein Toner noch Gesichtswasser oder Face Mist genannt, kommt nach dem Abschminken und Reinigen des Gesichts zum Einsatz und bildet die Krönung der Gesichtsreinigung. Ein Gesichtstoner ist somit eine wichtiger Bestandteil der optimalen Pflegeroutine.

    Denn nur wirklich saubere Haut kann auch Pflege aufnehmen. Erfrischende Gesichtstoner vervollständigen den Reinigungsprozess. Die Anwendung eines Gesichtstoners bi

  7. Empfindliche Haut - So pflegen Sie richtig!

    Empfindliche Haut

    Was macht die empfindliche Haut aus?

    Die Haut ist unser größtes und sichtbarstes Organ. Etwa die Hälfte aller Menschen haben empfindliche Haut. Bei diesem Hauttyp sind die natürlichen Schutzmechanismen der Haut aufgrund einer unzureichenden Feuchtigkeits- und Lipidversorgung gestört sind. Empfindliche Haut kann viele Erscheinungen aufweisen. Es kommt häufig zu Rötungen, Schuppen aber auch Pickel können Anzeichen für eine empfindliche Haut sein. Außerdem kann die empfindliche Haut spannen, jucken, brennen und ist feuchtigkeitsarm. Häufig geht die empfindliche Haut mit Hautrötungen und erweiterte Äderchen im Gesicht einher. Sie reagiert auf viele Stoffe und Umweltfaktoren, die eine normale Haut in der Regel nicht beeinträchtigen. Ein empfindli

  8. Mischhaut: Die richtige Pflege

    Mischhaut

    Kennzeichen und Ursachen von Mischhaut

    Von Mischhaut spricht man, wenn sowohl trockene als auch fettige Partien auftreten. Die T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) hat ausgeprägte seborrhöische Bereiche mit starker Talg- und Schweißsekretion und glänzt schnell. Die Wangenpartie ist oft trocken, spannt und durch Rötungen und verringerte Elastizität gekennzeichnet. Die Mischhaut handelt es sich also um eine Kombination zweier Hauttypen, die sich insbesondere in der Aktivität der Talgdrüsen voneinander unterscheiden. Häufig ist die Mischhaut eine Kombination aus normaler und fettiger Haut oder eine Kombination aus trockener und fettiger Haut. Weitere Kennzeichen von Mischhaut sind vergrößerte Poren und trockene Seitenpartien.

    Die Ursache einer Mischhaut liegt in einer Überproduktion der Talgdrüsen, in denen zu viel Talg oder Sebum produziert wird. Der abgesonderte Talg hat eigentli

  9. Saubere Hände schützen die Gesundheit

    Desinfizierende Reinigung mit 100 % natürlichen antibakteriellen Wirkstoffen

    Die Hände zählen zu den häufigsten Übertrager von Krankheitserregern. Keime und Bakterien bleiben durch das Berühren von Oberflächen auf den Händen zurück. Da diese mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind, sollten die Hände häufig und gründlich gewaschen werden. Händewaschen und Handdesinfektion können einen selbst sowie seine Mitmenschen vor vielen Krankheiten und Infektionen schützen. Hände richtig waschen Richtiges Händewaschen ist die einfachste Methode, um Krankheitserreger und Schmutz von den Händen zu entfernen und damit eine Infektionen vorzubeugen.

    Folgende Schritte werden von der World Health Organisation empfohlen: Zunächst sollte die Hände kurz mit klarem Wassser abgespült werden. Dann sollten die Hände sehr gründlich und mit genügend Seife eingeseift werden. Etwa 40-60 Sekunden lang die Hände

  10. Schön über Nacht

    SAFEAS Nachtpflege-Spezialisten

    Während tagsüber die Haut überwiegend damit beschäftigt ist, ihre Schutzfunktionen auszuüben und sich gegen äußere Umwelteinflüsse wappnet, läuft der Hautstoffwechsel nachts auf Hochtouren. In der Schlafphase entspannt sich der Körper, während die Haut ganz besonders aktiv wird. Am sprichwörtlichen Schönheitsschlaf ist mehr dran, als einige vielleicht meinen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass nachts die Hautregeneration stattfindet. In alle Regionen des Körpers werden im Blut Bausteine aus Aminosäuren, Fetten und Zuckerstoffen verteilt. Auch die Zellen teilen

Seite